Rohstoff

Ein natürlicher Baustoff

Schafwolle ist der einzige Dämmstoff, der von der Natur seit Jahrtausenden für genau diesen Zweck, warm zu halten und vor Hitze, Wind und Nässe zu schützen, entwickelt wurde. Der Rohstoff hat somitohne technische Veränderungen für den Menschen allerhöchste Qualität.

Es ist der einzige Dämmstoff, der, bevor er als Dämmstoff im Bau Verwendungfindet, bei extremsten klimatischen Bedingungen vom Erzeuger - dem Schaf -permanent auf Tauglichkeit getestet wird. Und dies in Prüfsituationen, denen die Wolle in eingebautem Zustand nicht mehr ausgesetzt sein wird. Dabei muss die Wolle ihre Aufgabe, das Schaf vor Kälte, Hitze, Wind, Regen und Schnee zuschützen in jeder erdenklichen Wetterkombination erfüllen. Kein anderer Dämmstoff bringt soviel Erfahrung, Entwicklungsarbeit und Qualitätskontrolle mit.

Nicht ohne Grund ist Schafwolle der einzige Dämmstoff, der nicht aus Stein, Kunststoff oder Zellulosefasern, sondern aus Eiweißfasern besteht. Die Schafwolle schützt Lebewesen, die keine Saftruhe kennen und es sich nichtleisten können, im Winter zu erfrieren.

  • Erzeuger ist das Schaf
  • Keratinfaser = Eiweißbaustoff (Aufbau wie menschl. Haare) aus:
  • Fibrillen (sehr kleine, stiftförmige Faserteilchen im Inneren)
  • Kutikula (schuppige Außenhülle)
  • Lanolin (Wollfett) erforderlich für Elastizität u. Geschmeidigkeit
  • Wolle stammt aus Europa
  • Schur stammt von lebenden Schafen

Die Einzigartigkeit der Rohfaser macht die Schafwolle auch in ihrem Endprodukt zu einem Dämmstoff mit einzigartigen bauphysikalischen Eigenschaften.

Unser Lieferant ISOLENA hat durch seine hauseigene Teppichweberei langjährige Erfahrung mit Schafwolle. Deshalb verstehen sie es ausgezeichnet, diese Einzigartigkeit in eine Produktpalette umzusetzen, welche den Erfordernissen des heutigen Bauens bestens gerecht wird.

ISOLENAWOLLE